Magnesium

Eine gesunde Lebensweise ist für Viele wichtig in ihrem Alltag. Man möchte seinem Körper alle Nährstoffe geben. Dazu gehört natürlich auch der lebenswichtige Mineralstoff Magnesium.


Funktion:

Magnesium ist für die Erregungsleitung des Nervensystems und dadurch für die Muskelarbeit zuständig und hilft bei der Knochenbildung und Knochenfestigkeit. Und das sind nur zwei Funktionen, die Magnesium hat.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt als tägliche Magnesiumzufuhr für einen Erwachsenen 300 bis 400 mg – abhängig von Alter und Geschlecht.


Bei einem Magnesiummangel kommt es zu folgenden Symptomen:

  • Muskelkrämpfe, besonders Wadenkrämpfe

  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit

  • Appetitlosigkeit

  • Kopfschmerzen

  • Rückenschmerzen

  • Verdauungsprobleme

  • innere Unruhe

  • depressive Zustände

  • Herzrhythmusstörungen, Herzrasen

  • Durchblutungsstörungen

  • Muskelzuckungen

  • Schwindel

  • Störungen der Bewegungskoordination

  • Taubes Gefühl oder Kribbeln in Füßen und Händen

  • usw.

*Man beachte, dass man diese Symptome immer in Absprache mit seinem Arzt klären sollte!

Da der Körper nicht selbst zur Produktion dieses wertvollen Stoffes in der Lage ist, bedarf es einer Zufuhr über Quellen wie der Nahrung.


Folgende Lebensmittel enthalten Magnesium:

  • Getreidesorten: Weizenkleie, Vollkornkleie oder -mehl, Amaranth oder Quinoa. Aber auch Naturreis, Buchweizen, Hirse- und Haferflocken


  • Nüsse und Kerne: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, Mohn, Cashewnüsse, Pinienkerne, Mandeln, Erdnüsse, Paranüsse, Hasel- und Walnüsse


  • Hülsenfrüchte: Sojabohnen, Linsen, Kichererbsen, Kidneybohnen und Erbsen


  • Bei Obst und Gemüse ist der Anteil geringer: getrocknete Bananen, getrocknete Feigen, Mangold oder Spinat weisen einen kleinen Anteil auf


  • Reines Kakaopulver

Durch die Kombination aus abwechslungsreicher Ernährung und ausreichender Flüssigkeitszufuhr ist eine optimale Versorgung mit Mg normalerweise sichergestellt.

Schwangerschaft, Wechseljahre, erhöhte körperliche Belastung, dauerhafter Stress, sowie chronische Erkrankungen führen jedoch zu einem erhöhten Bedarf. Auch Sportler verlieren durch den Schweiß viel an Magnesium. Deshalb kann man in Absprache mit seinem Arzt auch zu Magnesium in Form von Nahrungsergänzungsmitteln greifen.

Unser Sacherriegel enthält reines Kakaopulver. Nüsse, wie Mandeln (Apfel,-und Sacherriegel) und Haselnüsse (Buchweizenriegel), sind in allen der drei Riegelvarianten enthalten. Auch die Haferflocken sind im Apfelstrudel-und Sacherriegel enthalten. Der Buchweizenriegel enthält, wie der Name schon sagt, Buchweizen.


Bitte beachte, dass nicht ein Riegel ausreichen wird, deine Zufuhr an Magnesium zu füllen. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung.


Insgesamt beinhaltet der Apfelstrudelriegel etwa 43 mg/ Riegel.

Der Protein-Sacherriegel beinhaltet ungefähr 55mg/ Riegel.

Und der Buchweizenriegel entält ungefähr 28mg/ Riegel.


Subscribe for hot updates

Follow us:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,